Das Video zum Webinar vom 1.12.2020:

„Unbewusste Vorurteile sitzen tief – wie Verhaltensdesign helfen kann, objektivere Entscheidungen zu treffen“

Follow-up Webinar: Wenn «schnelles Denken» mehr Diversität verhindert.

Weshalb fällt es uns so schwer, objektive Personalentscheidungen zu treffen und warum nützen Unconscious Bias Training nur bedingt?

Am 1. Dezember haben wir mit Ihnen ein sehr spannendes Webinar erleben dürfen. Mit unseren Expertinnen Barbara Fry Henchoz aus der Verhaltensforschung, Brigitte Tag als ehemalige Präsidentin der Gleichstellungskommission der UZH und der Moderatorin Esther-Mirjam de Boer gelang ein gekonnt abwechslungsreicher Austausch zu diesen Fragen und Themen. Einführung und Schlusswort wurde von Rosmarie Michel, ThinkTank FEMALE SHIFT gehalten.

Wir haben für Sie die wichtigsten Highlights nochmals zusammengefasst:

«Schnelles Denken macht uns anfällig auf unbewusste Vorurteile und stereotypisches Denken» – Barbara Fry Henchoz.

Verhaltensdesign ist überall. Täglich werden Entscheidungen getroffen, wie wir Informationen präsentieren, Vorstellungsgespräche strukturieren oder Teams zusammenstellen. Durch die Überprüfung des „Designs“ kann erkannt werden, ob Organisationen Unconscious Bias zulassen oder sogar fördern.
Eine Veränderung braucht Zeit. Brigitte Tag meint: «Die Schulung sollte mit den Menschen gehen», wie es z.B. von der Abteilung der Gleichstellung und Diversität der Universität Zürich gefördert wird. Die intrinsische Motivation ist dabei von zentraler Bedeutung und es sollte eine Kultur der gegenseitigen Achtsamkeit aufgebaut werden.
Ein kritisches Augenmerk fiel dem Einsatz des Nudgings zu: Einerseits kann es als Chance gesehen werden, ein Schubs in die richtige Richtung zu geben, andererseits könnte es zu einer Form von Manipulation führen, was ethische Überlegungen nach sich zieht. Dies wirft wiederum die Frage auf, wo letztlich die Grenzen zu ziehen sind.
Was ist Ihre Meinung dazu? Lassen Sie diese uns gerne per info@femaleshift.org zukommen. Wir behandeln Ihre Daten natürlich anonym.

Ein grosses Dankeschön, dass Sie dabei waren.

Wollen Sie über kommende Webinare informiert werden, dann melden Sie sich unter folgendem Link bei unserem Newsletter an: https://www.femaleshift.org/contact/