Save the date: Webinar 28. Juni 2021

Herzinfarkt, typisch männlich?

Gesundheit weiblich denken…

Ein Universalkonzept in der Erforschung und Behandlung von Krankheiten ist nicht mehr zeitgemäss. Lange Zeit hat die medizinische Forschung in nahezu allen Ansätzen die männliche Anatomie als Standard gesetzt. Im Zeitalter der Präzisionsmedizin gilt es den Einfluss von biologischen Unterschieden zwischen Frauen und Männern zu stärken. Werden bei medizinischen Behandlungen der männliche Körper als Norm gesetzt, so kann dies zu gravierenden Fehldiagnosen führen und Einfluss auf die Lebenserwartung von Erkrankten haben. Am Beispiel des Herzinfarkts, der als typisch männliche Krankheit gilt, wird deutlich, dass das Risiko daran zu sterben für Frauen deutlich höher ist als für Männer, da die Erforschung des weiblichen Herzens weitgehend unberücksichtigt geblieben ist. Das Ziel der Gendermedizin besteht darin, geschlechtsspezifische Aspekte in Forschung, Lehre und Versorgung zu integrieren. Einerseits um eine vollumfängliche Versorgung aller zu ermöglichen, andererseits um den “Gender-Data-Gap“ zu schliessen.

Mit diesen Worten und Anregungen möchten wir Sie gerne auf das kommende Webinar aufmerksam machen, das Ende Juni über Zoom stattfinden wird. Die wichtigsten Eckdaten finden Sie unten aufgeführt.

Einladung FEMALESHIFT WEBINAR

Wir laden Sie herzlich zu einem weiteren SAVE THE DATE für das nächste FEMALESHIFT WEBINAR im Juni 2021 ein.

Wann: Am 28. Juni, 17:00 Uhr
Thema: Herzinfarkt, typisch männlich?

Referentin:

Prof. Dr. Beatrice Beck Schimmer, Direktorin Universitäre Medizin Zürich, Universität Zürich

Prof. Dr. Med. Beatrice Beck Schimmer arbeitete von 2005 bis 2018 als Leitende Ärztin am Institut für Anästhesiologie am Universitätsspital Zürich. Seit 2009 ist sie ordentliche Professorin für Anästhesiologie, wo sie in der Grundlagen-, translationalen und in der klinischen Forschung tätig ist.
https://www.uzh.ch/cmsssl/de/about/management/unileitung/medicine.html

Moderation:
Esther-Mirjam de Boer, Unternehmerin und CEO GetDiversity GmbH

Esther-Mirjam de Boer ist CEO und Mitinhaberin von GetDiversity, einer Search & Strategie-Beratungsfirma für Verwaltungsräte und Geschäftsleitungen. Sie ist zudem aktive Verwaltungsrätin und Investorin.
www.getdiversity.ch

Anmeldung Webinar 28. Juni 2021

Hier können Sie sich für unsere kommende Veranstaltung anmelden.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.